Live Zeichnung bei den Salzburger Festspielen 2006

 

2006 begleitete ich als Live-Zeichner die szenische Lesung „Es gibt keine Sünde im Süden des Herzens“ nach dem gleichnamigen Text von Werner Fritsch.  Die szenische Einrichtung stammte von Clara Tpoic-Matutin. Es lasen Elisabeth Schwarz, Christoph Bantzer und Karl Merkatz. Hier ist die erste und die letzte Zeichnung des Stückes zu sehen.

© Stefan Pertschi



Kommentare sind geschlossen.